Versand und Zahlungsbedingungen

Liefer- und Zahlungsbedingungen

1.    
Angaben über Lieferfristen verstehen sich als Lieferzeiten. Die Lieferfrist kann sich bei Eintritt von Ereignissen, die die Lieferung erschweren, in angemessenem Umfang verlängern.
2.    
Die Ware wird an die vom Kunden angegebene Lieferadresse versendet. Kosten, die durch eine fehlerhafte Adressangabe entstehen, können an den Kunden weitergegeben werden.
3.    
Der Kunde wird im Falle von Lieferschwierigkeiten unverzüglich informiert. Im Falle eines verkäuferseitigen Rücktritts wird dem Kunden eine bereits geleistete Zahlung unverzüglich erstattet. Weitere gesetzliche Ansprüche des Kunden bleiben unberührt. Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt. Für Nachlieferungen fallen keine Versandkosten an.
4.  
 Die Wahl der Versandart erfolgt nach billigem Ermessen durch den Verkäufer.
5.    
Werden waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat der Kunde dies unbeschadet seiner Gewährleistungsrechte sofort beim betreffenden Zusteller zu reklamieren und die Annahme zu verweigern. Der Verkäufer ist hierüber sofort zu informieren.
6.    
Die Versandkosten werden im Warenkorb und auf der Bestellseite deutlich mitgeteilt. Nachdem die Ware versendet wurde, erhält der Kunde eine Bestätigungsmail. Innerhalb Deutschlands erfolgt die Lieferung regelmäßig mit DHL.
7.    
Es gelten jeweils die Preise zum Bestellzeitpunkt. Die Preisangaben verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zuzüglich möglicher Versandkosten.
8.    


Folgende Zahlungsarten stehen zur Verfügung.

a)    Kreditkarte
Bei dieser Zahlungsart wird zum Zeitpunkt des Online-Kaufs der Betrag auf der Kreditkarte des Kunden reserviert. Die tatsächliche Belastung der Kreditkarte erfolgt parallel zu der Erstellung der Versandbestätigung per Email. Etwaige Rückzahlungsforderungen des Kunden werden vom Verkäufer auf dem Kreditkartenkonto des Kunden gutgeschrieben.

b)    Paypal
Bei dieser Zahlung wird der Kunde nach Klick-Bestätigung auf die Paypal-Seite weitergeleitet. Nach Abschluss der Zahlung über das eigene Paypal-Konto wird der Kunde aufgefordert, den Kauf im Online-Shop abzuschließen. Der Kunde erhält im Anschluss jeweils eine Bestätigungsemail vom Verkäufer und durch Paypal. Etwaige Rückzahlungsforderungen des Kunden werden vom Verkäufer dem Paypal-Konto des Kunden gutgeschrieben.

c)    Sofortüberweisung
Bei der Auswahl der Zahlungsart Sofortüberweisung wird der Kunde nach Bestätigung auf die Internetseite seines Bankinstituts weitergeleitet. Zur Durchführung der Zahlung sind die eigenen PIN- und TAN-Nummern notwendig. Nach Abschluss der Zahlung wird der Kunde aufgefordert, den Kauf im Online-Shop abzuschließen. Der Kunde erhält im Anschluss eine Bestätigungs-Email durch den Verkäufer.

d)    Vorkasse – „giropay“
Bei dieser Bezahlart überweist der Kunde den Rechnungsbetrag im Vorwege. Sollte der Rechnungsbetrag vier Tage nach Stattfinden des Online-Kaufs nicht auf dem Konto des Verkäufers eingegangen sein, so erhält der Kunde eine Zahlungserinnerung per Email. Sollte der Rechnungsbetrag nach insgesamt sieben Tagen nach Stattfinden des Online-Kaufs nicht auf dem Konto des Verkäufers eingegangen sein, so folgt die Stornierung des Auftrags durch den Verkäufer. Der Kunde wird hierüber per Email informiert. Etwaige Rückzahlungsforderungen des Kunden werden vom Verkäufer dem angegebenen Bankkonto des Kunden gutgeschrieben.


e)    Lastschriftverfahren
Schnell und komfortabel per Lastschrift bezahlen, ohne weiter an die Überweisung oder Zahlungstermine zu denken.
Wählen Sie bei Ihrer Bestellung einfach die Zahlungsart Lastschrift aus und geben Sie Ihre Kontodaten an. Der Zahlbetrag ist bei Vertragsschluss zur Zahlung per Einzug fällig und wird von unserem Partner nach Ihrer ausdrücklichen Ermächtigung sicher und bequem von Ihrem angegebenen Konto abgebucht.
Die Zahlungsart Lastschrift setzt unter anderem eine erfolgreiche Identitäts- und Bonitätsprüfung voraus. In unseren AGB´s erfahren Sie in welchen Fällen ein Kauf per Lastschrift nicht zulässig ist.


Trotz höchster Sorgfalt kann es in Ausnahmefällen dazu kommen, dass Waren im Online-Shop mit einem fehlerhaften Preis ausgezeichnet sind. Zudem können im Nachgang eines Kaufes Auftragsbestätigungen fehlerhafte Angaben enthalten. Sollte dem ein technisch bedingter Fehler zugrunde liegen, so ist der Verkäufer zur Anfechtung des Kaufvertrags berechtigt, wenn anzunehmen ist, dass er ihn bei Kenntnis der Sachlage und bei verständiger Würdigung des Falls nicht abgeschlossen haben würde.    

Menü schließen
×
×

Warenkorb

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen