Haarwachstum anregen

Haarwachstum anregen

Schönes, volles Haar strahlt Gesundheit und Vitalität aus und wirkt zudem gleichzeitig jung und attraktiv. Doch gerade mit zunehmendem Alter wird – sowohl bei Männern als auch bei Frauen – das Haarwachstum oftmals etwas spärlicher. Wer sein Haarwachstum anregen möchte, kann mit ein paar Tipps allerdings viel erreichen.

Mit der richtigen Ernährung das Haarwachstum fördern

Um gut wachsen zu können und gesund zu bleiben, sind die Haare darauf angewiesen, mit ausreichend Nährstoffen versorgt zu werden. Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse und magerem Fleisch ist deshalb optimal, um das Haarwachstum anzuregen. Vitamine sind ebenso wie Proteine wichtig, damit die Haare stark nachwachsen. Geflügel wie Huhn oder Truthahn liefern wertvolle Proteine. Eier, Fisch, Nüsse und Bohnen regen die Keratin-Produktion weiter an. Omega-3 Fettsäuren sorgen für gesunde, schön glänzende Haare. Speisen, die viel Eisen und Zink enthalten fördern das Wachstum der Haare, versorgen es mit genügend Sauerstoff und schaffen gesundes, widerstandsfähiges Haar.

Das Haar schonend behandeln

Damit das Haar langfristig kräftig und gesund bleibt, sollte es immer gut behandelt und mit sanfter Pflege verwöhnt werden. Bei der Haarwäsche sollte lauwarmes oder sogar kaltes Wasser verwendet werden, da zu heißes Wasser das Haar unnötig strapaziert. Auch sollte es möglichst selten mit Glätteisen oder Lockenstab in Form gebracht werden. Das Haar mit aggressiven Mitteln zu färben oder gar zu bleichen, ist ebenso schädlich, wie es häufig zu einem strengen Zopf zusammenzubinden. Somit sollte jeder der sein Haarwachstum anregen möchte, sein Haar so schonend wie möglich behandeln und die Belastung gering halten.

Mit der richten Pflege das Wachstum der Haare anregen

Stattdessen sollten sanfte Shampoos mit möglichst natürlichen Inhaltsstoffen verwendet werden. Haarmasken oder Spülungen können das Haarwachstum anregen und die Haare gesund halten. Auch Haarmasken, die selbst angerührt werden, tun gut. Bananen versorgen das Haar mit Vitamin E, Tomaten, Olivenöl oder Aloe Vera kräftigen es ebenso wie Traubenkernöl und Eier. Auch Zwiebeln oder eine Brennnesselkur regen das Haarwachstum an.

Massage der Kopfhaut – Haarwachstum anregen

Nur wenn die Kopfhaut ausreichend und gleichmäßig durchblutet ist, können die Haare dauerhaft optimal wachsen. Eine regelmäßige Kopfhautmassage kann deshalb dabei helfen, das Haarwachstum zu fördern und weiterhin anzuregen. Wer seine Kopfhaut selbst massieren möchte, kann das zum Beispiel bei der Haarwäsche erledigen, indem Shampoo oder Conditioner besonders intensiv einmassiert werden. Den Kopf vom Partner oder einer guten Freundin massieren zu lassen, ist hingegen überaus entspannend.

Richtig Kämmen

Beim Kämmen sollte keinesfalls an den Haaren herumgezerrt werden. Mit einem grobzinkigen Kamm kann das Haar sanft entwirrt werden. Wer eine spezielle Bürste nimmt, deren Borsten die Kopfhaut gleichzeitig angenehm massieren, kann bereits während des täglichen Stylings das Haarwachstum anregen.

Mit Nahrungsergänzungsmittel das Haarwachstum anregen

Auch Collagen Drinks können dazu beitragen, das Haarwachstum anzuregen und Haarausfall vorzubeugen. Häufig ist der Körper nicht ausreichend mit allen Nährstoffen versorgt. Das kann beispielsweise in einer besonders stressigen Lebensphase, in den Wechseljahren oder bei einer einseitigen Ernährungsweise der Fall sein. Dann können Nahrungsergänzungsmittel helfen, den Körper und somit auch Kopfhaut und Haar wieder genügend mit den benötigten Nährstoffen zu versorgen.
Viele Menschen leiden zum Beispiel immer wieder unter Eisen- oder Zinkmangel. Die Einnahme von passenden Präparaten kann hier auch für das Haarwachstum hilfreich sein. Auch Biotin, Folsäure sowie Kupfer, Vitamin C und einige B-Vitamine tragen zu einer gesunden Kopfhaut und üppig wachsendem Haar bei.

Menü schließen
×
×

Warenkorb

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen